Work-Life-Blog-Balance

Seit drei Monaten arbeite ich wieder und wie ihr sicherlich festgestellt habt, ist es hier seitdem langsam immer ruhiger geworden. Klar, wenn ich 25 bis 30 Stunden die Woche bei der Arbeit bin sowie 1,5 Stunden täglich auf dem Weg dorthin oder auf dem Weg von dort nach Hause, dann hat die Freizeit schonmal weniger Stunden. Außerdem schlafe ich ganz gern mehr als 6 Stunden pro Nacht – mein Kind glücklicherweise auch. Die Zeit, die dann übrig bleibt, verbringe ich natürlich vorrangig mit meinem Kind. Und dann ist da noch das Pferd. Kind und Pferd lassen sich zwar relativ gut kombinieren, aber ein Pferd zu haben ist einfach ein Hobby, das viel Zeit in Anspruch nimmt. Mit Arbeiten, Kind, Schlafen und Pferd sind 24 Stunden täglich schon zu wenig. Dann ist da noch der Haushalt, das Bad muss geputzt werden, die Wäsche gewaschen, die Küche geschrubbt werden…ihr kennt das ja. Und aus dem Regal purzeln dann die schönen Stoffe auf mich runter, aus denen ich Schönes nähen wollte, während die Nähmaschine beleidigt und eingestaubt unter dem Küchentisch auf mich wartet.

Dazu kommt: Je schöner das Wetter, desto mehr Zeit verbringen Kringel und ich außer Haus, so dass Haushalt und Nähen noch länger auf mich warten müssen. Und dann ist da noch der Blog. Ich wollte euch noch so viel schreiben. Geschenktipps zum 1. und zum 2. Geburtstag, alles über die Kita-Eingewöhung aus Expertensicht, noch mehr über Kind und Pferd, was über PEKiP, ganz viel mehr Kita-Kram und und und.

In den nächsten Tagen kommt hier nochmal ordentlich Leben rein, denn ich habe noch so tolle Sachen, die ich euch zeigen möchte und eine klasse Verlosung steht auch schon in den Startlöchern. Ab Juli werde ich dann aber eine Sommerpause einlegen – denn die Statistiken und die Erfahrungen zeigen, dass ihr im Sommer auch lieber Sandburgen mit euren Kindern am Strand baut als Blogs zu lesen.

Seid gespannt auf die nächsten Tage, es gibt einiges zu lesen und zu entdecken.

<3

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.