Von Radladern, Pylonen und Löschgruppenfahrzeugen

Liebe Eltern, manchmal bin ich etwas kleinkariert. Aus Überzeugung. Niemals kämt ihr auf die Idee, zu einem Apfel „Birne“ zu sagen oder zu einem Auto „Bus“, stimmt’s? Warum aber sagt ihr „Bagger“, wenn es doch ein Radlader ist? Ein Radlader und ein Bagger sind zwei ganz verschiedene Fahrzeuge und sie machen völlig verschiedene Dinge. Wusstet ihr übrigens, dass es auch einen Baggerlader gibt, der beides kann? Ja, Bilderbuchbetrachtung bildet.

Diese weiß-orangefarbenen Hütchen heißen übrigens Pylonen und es hat noch keinem Kind geschadet, wenn Eltern die Gegenstände richtig bezeichnen. „Hütchen“ und „Pylone“ sind übrigens ähnlich leicht bzw ähnlich schwer auszusprechen, also könnt ihr gern „Pylone“ sagen und müsst nicht „Hütchen“ sagen, weil ihr meint, euer Kind könnte das dann einfacher aussprechen. Ich stelle mich den Kindern in der Kita ja auch als „Inga“ vor, weil ich eben so heiße und sage nicht, ich hieße „Inna“, nur, weil sie das einfacher aussprechen können. 😉

Warum ich mich da so drüber aufrege? Weil ich einfach nicht verstehen kann, warum Kindern Sachen falsch beigebracht werden – Kinder sind durchaus in der Lage, die Wahrheit über Bagger und Radlader zu verkraften. 🙂

Letztes Wochenende brannte in der Nähe des Pferdestalls ein Wohnhaus und als klar war, dass keine Menschen zu Schaden gekommen sind und die Flammen nicht mehr aus dem Dach schlugen, machten wir mit Kringel einen kleinen Abstecher um aus sicherer Entfernung – und natürlich ohne zu stören – die Feuerwehrleute zu beobachten. Da waren dann das Drehleiterfahrzeug, der Rüstwagen, das Auto der Einsatzleitung und die Löschgruppenfahrzeuge zu sehen. Oder, wie der Vater neben uns zu seinem Sohn sagte „Ein Feuerwehrauto, noch ein Feuerwehrauto, oh, ein Feuerwehrauto mit Leiter.“ Ja, kann man so sagen, ist ja nicht falsch. Aber wenn man – dank ausgiebiger Fachliteratur, auch bekannt als Bilderbuch – weiß, wie die Feuerwehrautos im Detail heißen, kann man das ja auch sagen. Kringel sagt trotzdem „Feuer! Feuer!“ zu jedem Fahrzeug aus dem Feuerwehrfuhrpark – und das ist auch okay.

Wie macht ihr das? Achtet ihr auf eure Sprache den Kindern gegenüber oder ist es euch egal?
Meine Schwachstellen sind auf jeden Fall noch die Unterscheidung zwischen „Boot“ und „Schiff“ und, ich gebe es zu, selbst als Reiterin und Pferde- äh Ponybesitzerin differenziere ich nicht zwischen „Pferd“ und „Pony“. Ich mache sogar den schrecklichen Fehler, „Pferdchen“ zu sagen, dabei ist auch unser kleines Shetlandpony für Kringel ein riiiiiiesengroßes Tier und ganz bestimmt kein PferdCHEN. Ihr seht also, Fehler machen wir alle, aber es ist schonmal gut, wenn wir uns dessen bewusst sind.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Ganz ehrlich, für vieles weiß ich die richtige Bezeichnung gar nicht. 😉 Bagger ist für mich alles was vorne eine Schaufel hat. Ich nehme es aber als Chance durch die Kinderliteratur neue Sachen zu lernen. 😉

    1. Ja, Bilderbücher geben einem da viel Input. Ich erkenne jetzt sogar einen Feldhäcksler und einen Kartoffelroder 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.