Die Tragejacke

Heute möchte ich euch die 3 in 1 Jacken von Mamalila vorstellen.

Ihr habt dabei eine ganz normale Jacke, dann einen Schwangerschaftseinsatz mit dem ihr die Jacke zur Schwangerschaftsjacke macht und dann einen Trageeinsatz, mit dem ihr die Jacke zur Tragejacke machen könnt. Dank Reißverschluss auf der Rückseite der Jacke könnt ihr den Trageeinsatz auch dort verwenden, das Baby bzw. Kind kann also mit dieser Jacke auch auf dem Rücken getragen werden.

Es gibt verschiedene Modelle, zum Beispiel Steppjacken und Wollwalkmäntel. Ich habe mich für die Softshelljacke entschieden, denn ich brauche etwas, das wind-und wasserabweisend ist und mir war wichtig, dass der Trageeinsatz eine Kapuze hat. Außerdem glaube ich, dass die Softshelljacke eine gute Ganzjahresjacke ist. Ich habe sie zwar erst seit Februar, aber dennoch hatte ich dank des sprunghaften Wetters schon die Möglichkeit, die Jacke bei -10 Grad und bei +10 Grad zu testen, bei Regen, bei Schnee, bei Sturm. Der Kringel und ich haben uns stets sehr wohl gefühlt in unserer Jacke.

Kommen wir zum Preis…der tut mit 189 Euro schon echt weh. Muss man so sagen. Zum Glück gab es auf der Babywelt 20 Euro Rabatt, aber auch mit 169 Euro ist diese Jacke das teuerste Kleidungsstück, das ich besitze. Klar, ich hab nun eine prima Softshelljacke, die ich auch so tragen kann. Aber ehrlich gesagt hatte ich auch vorher schon eine tolle Softshelljacke. Es hat mich viel Überwindung gekostet, die Jacke zu kaufen und nun bereue ich ein bisschen, es nicht schon früher getan zu haben, denn dann hätte ich sie bereits in der Schwangerschaft nutzen können und von Anfang an als Tragejacke. Nunja, hinterher ist man immer schlauer. Dann trage ich sie also in der nächsten Schwangerschaft. Man kann übrigens vorn den Schwangerschaftseinsatz und hinten den Trageeinsatz gleichzeitig nutzen, also kann man theoretisch im schwangeren Zustand das schon vorhandene Kind auf dem Rücken tragen, wenn man das dann will. Positiv anzumerken ist auch, dass die Jacke einen hohen Wiederverkaufswert hat.

Mein Fazit ist, dass man sich, wenn man sich gleich die Mamalila 3 in 1 Jacke kauft, die Kumja Jackenerweiterung sparen kann. Als Tragejacke ist diese Jacke einfach unschlagbar. Wir sind bei Wind und Wetter draußen unterwegs, daher hat sich die Investition für uns wirklich gelohnt. Wer nur selten sein Baby trägt, der kommt bestimmt auch ohne Tragejacke aus, aber ich bin froh, sie gekauft zu haben.

So, nun bin ich gespannt, was ihr anzieht, wenn ihr mit eurem Tragebaby draußen unterwegs seid.

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.