Osterkarten basteln mit Baby

Pünktlich vor Ostern kommt hier eine Idee, wie ihr tolle Osterkarten basteln könnt, bei denen auch das Baby eine wichtige Aufgabe hat.

Ihr braucht:
– Tonpapier A4
– braune Fingermalfarbe
– braunes Tonpapier
– weißes Papier
– schwarzer Filzstift
– Wackelaugen (es geht auch ohne, ich habe meine Wackelaugen nicht gefunden und warte auf die Lieferung der neubestellten Wackelaugen)
– Klebestift

Außerdem: Handtuch, Küchenpapier, Waschlappen (mit warmem Wasser)

image

So geht’s:

1. Tonpapier A4 in der gewünschten Farbe zur A5 Karte knicken

2. Mit einem Stück Küchenpapier etwas Fingermalfarbe auf Babys Füße tupfen. Hierbei ist jede helfende Hand gern gesehen und am besten liegt das Baby auf einem Handtuch und es liegen nasse, warme Waschlappen bereit. (Unsere Fingermalfarbe ließ sich problemlos in der Waschmaschine rauswaschen).

3. Abwechselnd mit Babys Füßen Hasenohren auf die Karte stempeln. Der kleine Kringel fand das extrem spaßig.

4. Nachdem die Hasenohren trocken sind (und die Babyfüße wieder sauber) schneidet ihr aus braunem Tonpapier einen Halbkreis aus und klebt ihn auf die Karte.

5. Aus diesem Halbkreis entsteht das Hasengesicht: Wackelaugen aufkleben oder mit weißen Papier und schwarzem Filzstift Augen basteln. Dazu eine Hasenschnute malen und zwei weiße Hasenzähne aus Papier aufkleben und Schnurrhaare malen – Fertig ist die Osterkarte.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln. Postet gern mal Fotos von euren Karten, ich bin gespannt auf eure Basteleien!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.