Nachtlicht für Babys

Ob Babys zum Schlafen völlige Dunkelheit brauchen oder lieber etwas Licht, darüber sind sich die Ratgeber nicht einig. Für uns war schon vor der Geburt klar, dass wir ein Nachtlicht brauchen. Aus so ganz praktischen Gründen: Man läuft nachts nichts gegen den Stubenwagen bzw. das Beistellbettchen im Schlafzimmer und man muss kein extra Licht einschalten, wenn man mal zur Toilette geht oder das Baby stillt (ich kann das jedenfalls nicht bei völliger Dunkelheit). Daher haben wir uns für einen „Dauerbrenner“ entschieden, also nicht für ein Nachtlicht, dass nach einer Stunde ausgeht. Dank LED ist der Stromverbrauch gering und das gemütliche, orangefarbene Licht lässt uns gut schlafen.

Nachtlicht

Es gibt ja auch Nachtlichter, die Sternenhimmel an die Wand werfen oder wo sich etwas dreht. Das fanden wir auf den ersten Blick schön, aber dann doch irgendwie unpraktisch, da wir einfach nur ein Nachtlicht wollten, das dafür sorgt, dass man sich nachts im Raum orientieren kann, aber sich nicht davon gestört fühlt. Außerdem wollten wir ein kleines Nachtlicht, damit wir es auf Reisen mitnehmen können.

Wie ist es bei euch? Habt ihr auch ein Nachtlicht?

Du magst vielleicht auch

5 Kommentare

  1. Stimmt man kann sich echt über so ein Nachtlicht streiten. Ich selbst würde für mein Kind das nicht unbedingt holen. Ich denke da echt komisch, aber ich glaube man kann durch das Vorhandensein eines Nachtlichtes den Kindern die Angst vor dem Dunkeln antrainieren. So war es zumindest bei meiner Schwester. Sie wollte partou nicht ohne Nachtlicht schlafen, was für mcih doof war, weil wir uns damals ein Zimmer teilten.

    1. Ich bin auch mal gespannt, wie sich das später entwickeln wird. Aktuell ist es einfach sehr praktisch, weil ich nicht extra Licht anmachen muss, wenn ich mal zur Toilette gehe oder er gestillt oder auf den Arm genommen werden möchte.

  2. Wir haben eines geschenkt bekommen. Ist leider nur sehr kaltes weißes Licht, aber es tut ja seinen Zweck und hat sogar einen eingebauten Sensor, so dass das Licht nur brennt, wenns dunkel ist. Allerdings brauche ich nachts zum Stillen auch noch meist das Licht vom Display des Handys.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.