Mama Outdoor Fitness in der HafenCity

Juhu, endlich Sommer und endlich das passende Wetter! Warum ich mir gestern trotzdem Nieselregen gewünscht habe, erfahrt ihr gleich.

Bei Sportspaß gibt es jetzt ein Outdoor Angebot für Mütter, deren Babys mindestens 6 Monate alt sind. Die Babys kommen in der Karre mit, wenn die Mamas quer durch die HafenCity gescheucht werden sporteln. Da die Trainerin überzeugte Tragemami und außerdem Trageberaterin ist, kann man natürlich auch mit Tragebaby mitmachen, dann gibt es bestimmt ein paar abgewandelte Übungen.

Heute waren nur Mamis mit Kinderkarre da und bei schrecklicher Hitze schönem Sonnenschein ging es los. Erstmal Aufwärmen, also mit großen Schritten die Kinderkarre durch die HafenCity schieben, vorbei an Touristengruppen und Bauarbeitern, die man spätestens nach zehn Minuten nicht mehr wahrnimmt. Das einzige, was ich noch wahr nahm, waren meine Muskeln und jeden kühlen Windzug.

Nach dem Aufwärmen ging es los: Bank rauf, Bank runter. Schneller. Noch schneller. Bauchnabel zieht zur Wirbelsäule. Beckenboden anspannen. Schön den Oberkörper stabil halten. Alter Falter, und ich dachte, ich wäre einigermaßen fit.

Das Programm ging 90 Minuten und spätestens, als wir Kniebeugen auf dem Trampolin machten, wünschten wir uns nichts sehnlicher als etwas Nieselregen.

Das Programm war hart, aber es hat auch sehr viel Spaß gemacht. Ich freu mich schon auf die nächste Woche. Also, liebe Hamburger Mamis, kommt gern dazu, es ist anstrengend, aber effektiv.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Ui, sportlich, sportlich. Sei froh, dass das gestern war und nicht heute, bei der Hitze ist man ja schon völlig platt, wenn man nur atmet. 😉

  2. Mich hat tatsächlich ein paar Tage der . Muskelkater begleitet, aber das zeugt ja auch davon, dass erstens die Übungen angekommen sind und dass es zweitens noch viel zu tun gibt. 90 Minuten Outdoor Fitness sind dann doch was anderes als 60 Minuten im Kursraum. Der normale Kurs am Montag kam mir danach vor wie ein Entspannungsprogramm. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.