Der perfekte Laternenumzug

Gestern waren der kleine Kringel und ich beim Laternenumzug der Kita, in der ich vor der Elternzeit gearbeitet habe. Es war ein sehr harmonisches Laternenfest, ohne Tränen, ohne Quengelei und ohne feuerfangende Laternen. Da ich aber weiß, dass es nicht immer problemlos abläuft, habe ich hier ein paar Tipps gesammelt.

Die Route

Informiert euch vorher über die Strecke und schätzt ab, ob euer Kind diese problemlos laufen kann oder ob ihr besser die Karre mitnehmt und denkt dran, dass ihr am Ende noch nach Hause kommen müsst – gerade beim Heimweg weicht dann häufig die Euphorie der Müdigkeit und das Quengeln geht los.

Die Laterne

Es gibt schöne Laternen zu kaufen und es gibt schöne Bastelsets, aber am besten für den Laternenumzug der Kita ist immer noch die Laterne, die euer Kind in der Kita gemacht hat. Das Kind ist stolz auf die selbstgebastelte Laterne und außerdem besteht eine gewisse Einheit, wenn alle die in der Kita gebastelte Laterne nehmen. Dann gibt es keinen Neid, nur, weil die Eltern von Horst-Kevin für 35 Euro eine Laterne bei DaWanda gekauft haben. 😉

Kerzen & Co

In der Kita gebastelte Laternen haben normalerweise auch eine Kerze drin, fragt aber lieber nach. Um Ersatzkerzen solltet ihr euch kümmern, denn die Kerzen brennen wirklich fix runter und spätestens auf dem Nachhauseweg ist die Laterne dann dunkel. Ein Feuerzeug solltet ihr auch in der Tasche haben.

Elektrische Laternenstäbe

Gut gemeint, aber wirklich nicht schön sind die Laternenstäbe mit LEDs, ein grelles, weißes Licht abgeben, das sieht ungemütlich aus. Es gibt aber zum Glück auch elektrische Laternenstäne, die gemütliches, gelbes Licht abgeben. Wenn ihr elektronische Laternenstäbe nehmt, habt Ersatzbatterien dabei – die hatte ich nämlich vergessen, aber den kleinen Kringel hat es zum Glück nicht gestört.

Singen

Ohne Lieder macht ein Laternenunzug einfach keinen Spaß. Kinder und Erzieher_innen freuen sich über mitsingende Eltern. 🙂

Essen & Trinken

Oft gibt es beim Laternenumzug Kakao und Brezeln, am besten informiert ihr euch vorher oder ihr habt was dabei für eure Kids, die vor lauter Vorfreude gern das Essen und Trinken vergessen und dann spätestens auf dem Heimweg zu kleinen, hungrigen Monstern werden. 🙂

Teilnehmen

Ja, wirklich, das ist wichtig. Die Kinder basteln in der Kita Laternen, üben Laternenlieder und reden tagelang über nichts anderes. Also geht ihr gefälligst auch hin mit eurem Kind. Das ist wichtig. Als ich gestern ankam musste ich leider sehen, wie ein Kind mit seiner Laterne heulend von den Eltern ins Auto gepackt wurde. Ich weiß nicht, warum das Kind nicht mitmachen durfte, ich weiß nur, wie wichtig es den Kindern ist. Also, macht es möglich. Gut organisierte Kitas geben schon am Anfang des Jahres einen Plan mit Terminen raus, also nehmt teil am Laternenfest!

Hab ich was vergessen? Was sind eure Tipps und Tricks für den Laternenumzug?

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.