2. Advent mit Viva con Agua

FC St. Pauli? Ich möchte nicht darüber reden. Reden wir lieber darüber, was passiert, kurz bevor im Millerntorstadion das Licht ausgeht.

Wenn alle längst das Stadion verlassen haben und die Reinigungsteams die Besen schwingen, stehen ein paar verdammt coole Menschen in den Katakomben des Stadions und stapeln die Pfandbecher, die in den Viva con Agua Tonnen gelandet sind, packen sie in Kisten und geben diese dann beim Getränkeverkauf ab. Das Pfandgeld geht dann zu einem Teil an Viva con Agua, zum anderen Teil an ein FC St. Pauli Fanprojekt. Die Spendenbereitschaft der Fans ist groß und so kommen immer sehr viele Becher in die Tonnen. Vor meiner Schwangerschaft stand ich an fast jedem Heimspieltag im Stadion und habe die Arbeit von Viva con Agua unterstützt. Das könnt ihr übrigens auch: Im Stadion, auf Konzerten und auf Festivals. Schaut mal hier.

Viva con Agua wurde 2006 durch den ehemaligen FC St. Pauli Spieler Benjamin Adrion ins Leben gerufen und setzt sich, kurz gesagt, für weltweiten Zugang zu sauberem Trinkwasser ein. Die ganze Gesichte könnt ihr hier nachlesen.

Fotograf: Stefan Groenveld
Fotograf: Stefan Groenveld

 

Ihr könnt Viva con Agua aber auch unterstützen ohne euren Pfandbecher im Millerntorstadion in unsere Tonnen zu werfen. Zum Beispiel ganz einfach dadurch, dass ihr Viva con Agua Mineralwasser kauft. Gibt es das bei euch in den Läden?

Und als ganz besonderes Special zu Weihnachten könnt ihr hier Viva con Agua Weihnachtskarten bestellen und somit deren Arbeit unterstützen.

Hier findet ihr die Möglichkeit, online Geld zu spenden, per Banküberweisung oder über eure Payback-Punkte. Dort könnt ihr euch auch über eine Fördermitgliedschaft informieren.

Ihr findet Viva von Agua auch bei Facebook, bei Twitter, bei YouTube und bei Instagram. Und natürlich im Real-Life: Hier erhälst du Informationen zu Viva con Agua Gruppen und Aktionen in deiner Stadt.

Ich hoffe, dir hat meine kleine Vorstellung von Viva con Agua gefallen – oder kanntest du sie bereits? – und ich würde mich freuen, wenn auch du diese wertvolle Arbeit unterstützen möchtest. Du kannst dich übrigens hier als Supporter anmelden um auf Konzerten, Festivals und im Millerntorstadion bei uns im schönen Hamburg St. Pauli auf Becherjagd zu gehen. Das macht super viel Spaß, du lernst garantiert tolle Leute kennen und unterstützt nebenbei eine großartige Sache.

Dieser Beitrag entstand aus purer Überzeugung und durch jahrelange Liebe zu Viva con Agua – es ist selbstverständlich kein Geld geflossen damit ich darüber schreibe. Abgesehen davon könnte ich es nie mit meinem Gewissen vereinbaren, mich dafür bezahlen zu lassen, dass ich ich zu Spenden aufrufe.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.